Geschichte

Print

Mittelalterliche Hämmer, betrieben von der Kraft der Flüsse, Erfinder, Ideen, Patente und Firmengründungen in der Pionierzeit der europäischen Schwerindustrie. Revolutionärer Fortschritt, Umstrukturierungen, neue Technologien, Wachstum.

 
   

1446

Erstes Hammerwerk in Kapfenberg – Besitzer: Arnold Taubenprunner

1870

Gründung der Firma Gebrüder Böhler & Co in Wien

1872

Erwerb des Stahlwerkes Bruckbach

1879

Gründung der ersten Auslandsvertretungen in Russland (Moskau,
St. Petersburg)

1894

Erwerb des Stahlwerkes Kapfenberg

1938

Errichtung eines neuen Werkes in Kapfenberg-Deuchendorf

1975

Böhler, Schöller-Bleckmann und Steirische Gussstahlwerke AG werden zum Konzern Vereinigte Edelstahlwerke AG (VEW)

1981

Die damals weltgrößte Spindelpresse (31.500 t) wird in Betrieb genommen

1988

Neugründung der Firma Böhler durch Aufgliederung der VEW in  die Böhler GmbH und die Schöller-Bleckmann GmbH

1990

Kauf der schwedischen Uddeholm AB durch die voestalpine Stahl AG

1991

Neuorganisation der Böhler Gruppe Österreich innerhalb der Böhler-Uddeholm AG: Gründung der Böhler Schmiedetechnik GmbH

1995/96

Teilprivatisierung der Böhler-Uddeholm AG

2000

Restrukturierung und Reorganisation des Verwaltungsgebäudes

2003

Vollprivatisierung der Böhler-Uddeholm AG

2007

Übernahme der Böhler-Uddeholm AG  durch die voestalpine AG

2007

Inbetriebnahme der weltgrößten Spindelpresse mit 35,500 t

2011

Umfirmierung der Holdinggesellschaft Böhler-Uddeholm AG in voestalpine Edelstahl GmbH (Special Steel Division)

 


Auf unserer Webseite suchen